Was sind Einzelseminare?

Einzelseminare sind ein- bis dreitägige Fortbildungsangebote für die Sozialarbeit, in denen Sie sich kompakt und praxisorientiert zu verschiedenen aktuellen Themen Wissen aneignen. So erhalten Sie wertvolle Impulse für Ihren beruflichen Alltag, z.B. als Sozialarbeiter, Sozialpädagogin oder Erzieherin.

Spielend leicht lernen

Die Bedeutung des kindlichen Spiels für die kindliche Entwicklung

    • Greta Grundmann, Neubrandenburg
Sa: 25.08.2018
weiterlesen

Wenn Gespräche nicht mehr fruchten

Kommunikationstipps für schwierige und festgefahrene Situationen

    • Ingo Westerholt, Rostock
Do/Fr: 06./07.09.2018
*Ausgebucht*weiterlesen

Wo wachsen die Pommes?

Mit Kindern den Ursprung der Lebensmittel entdecken

    • Daniela Marx, Berlin
Mo: 10.09.2018
weiterlesen

Malen und Gestalten mit kreativen Kindern

Kreativität beim bildnerischen Gestalten mit Kindern neu erleben

    • Johanna Fitzer, Neuenkirchen
Do: 13.09.2018
weiterlesen

Typisch Mädchen - typisch Junge?

Geschlechtersensible Entwicklungsbegleitung von Jungen und Mädchen in Kindertageseinrichtungen

    • Nadine Simonn, Neubrandenburg
Di: 18.09.2018
weiterlesen

Ermutigende Kommunikation – aber wie?

Mit besserem Selbstmanagement Ziele erreichen, zufriedener leben und arbeiten

    • Heike Albrecht, Neubrandenburg
Fr: 28.09.2018
weiterlesen

Musikalisches Erleben der vier Elemente

Feuer-Wasser-Erde-Luft – die vier Elemente in rhythmisch-musikalischen Aktionen mit Kindern erleben

    • Dr. Heike Elftmann, Süderholz
Sa: 20.10.2018
weiterlesen

Wie sage ich es den Eltern?

Motivierende Kurzintervention im Elterngespräch

    • Margitta Kupler, Demmin
Mo/Di: 22./23.10.2018
weiterlesen

Entdecken, Staunen und Ausprobieren

Lehrreiches Experimentieren und Forschen mit Vorschulkindern

    • Meike Elias, Neubrandenburg
Di: 06.11.2018
weiterlesen

Warum hörst Du nicht, was ich Dir sage?

Vier Ohren hören mehr als zwei

    • Silke Schwartz, Neubrandenburg
Mi: 07.11.2018
*Ausgebucht*weiterlesen

Aggressionen bei Kindern

Reifungsphänomen, Entwicklungsvariante oder Verhaltensstörung?

    • Dagmar Hoffmann, Puchow
Sa: 10.11.2018
weiterlesen

Mach Dir kein Bild von mir!

Kinder brauchen einen vorurteilsfreien Blick, um unterstützende Beziehungserfahrungen zu machen

    • Judith Kroy, Lindetal
Di: 13.11.2018
weiterlesen

Ich sehe, was Du sagst mit Gebärdensprache

Hände als Symbol für Sprache und Träger von Informationen und Gefühlen

    • Kerstin Schwarze, Duisburg
Do/Fr: 15./16.11.2018
weiterlesen

Gesund mit Stress umgehen

Brennen für etwas ohne auszubrennen

    • Ingo Westerholt, Rostock
Mo/Di: 19./20.11.2018
*Ausgebucht*weiterlesen

Warum das Huhn vier Beine hat?

Entdeckungsreise durch eine Galerie von Kinderbildern

    • Angela Weging, Neubrandenburg
Do: 24.01.2019
weiterlesen

Fortbildung ist notwendig

Fortbildung ist gerade für Fachkräfte in der Kita oder der Krippe sowie im Hort wichtig. In Mecklenburg-Vorpommern ist sogar im KiföG gesetzlich vorgeschrieben. Das IfW bescheinigt natürlich die besuchten Fortbildungen im…..Heft. Neben dem Erlernen von neuen Ansätzen oder Methoden oder praktischen Ideen zur Erfüllung des Bildungsauftrages in einer Kindertagesstätte, hat aber auch der persönliche und fachliche Austausch eine Bedeutung. Gegenseitige Kollegiale Unterstützung ist auch Bestandteil von Weiterbildung. Weiterbildungen dienen der Steigerung der Fachkompetenz und der Sozialkompetenz, erhöhen die Methodenkompetenz und helfen Erzieherinnen, Erziehern oder Sozialassistenten sich vertiefend fortzubilden. Vertieftes Wissen hilft im Berufsalltag.

Fortbildung nur für ErzieherInnen?

Die Fortbildungsangebote des IfW richten sich an alle im Elementarbereich, egal ob Kita, Kindergarten, Krippe oder Hort tätigen Kräfte. Neben Erzieherinnen und Erziehern sind auch Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen angesprochen. Außerdem auch Sozial-assistenten oder sonstige Fachkräfte in der Frühpädagogik. Erzieher die in anderen Arbeitsbereichen tätig sind werden auch interessante Angebote finden.

Fortbildung für Tagesmütter

Neben der Erzieherin und dem Erzieher sind auch in der Elementarpädagogik Tagesmütter zu finden, die mit einer jugendamtlichen Genehmigung Tagesbetreuung anbieten. Auch für sog. Tagesmuttis gibt es Fortbildung, die z.T. auch gut besuchbar am Sonnabend stattfindet. Ziel der Angebote des IfW ist es, allen im Bereich der Kinderbetreuung tätigen Fachkräften eine interessante Angebotspalette zu offerieren.

Welche Inhalte werden angeboten?

Die Weiterbildungsangebote decken ein breites Spektrum ab. Es gibt beispielsweise musische Angebote, die sich mit Tanz, singen und musizieren beschäftigen und musikalische Spielideen vermitteln wie etwa dem trommeln. Auch weitere kreative Angebote zum bildnerischen Gestalten und malen mit Kindern sind im Programm. Die Natur Kindern näher zu bringen ist auch ein wichtiger Beitrag im Programm.

Besondere Herausforderungen etwas mit schwierigen Situation im Kita-Alltag, etwas psychischen Auffälligkeiten oder Bindungsstörungen oder aggressivem Verhalten oder geschlechtersensible Fragestellungen werden behandelt. Die Elternarbeit kommt auch nicht zu kurz.

Kommunikation ist Handwerkszeug jeder pädagogischen Arbeit. Daher sind auch stets kommunikative Angebote im Programm mit wertvollen Kommunikationstipps. Aber auch der Selbstschutz und die Burn out Prophylaxe, oder der gesunde Umgang mit Stress werden behandelt.

Wer sich für Leitungsaufgaben qualifizieren möchte findet ein spezielles Kita-Leitungsangebot. Dieses Sozialmanagement-Angebot bereitet umfänglich auf die Übernahme einer Kita-Leitung vor und schließt mit einem Zertifikat ab.