FACHTAG: Ja zur Migrationsgesellschaft

„Ja zur Migrationsgesellschaft“ – eine in unserer Gesellschaft leider nicht unumstrittene Aussage. Aber was bedeutet sie eigentlich für die Praxis der Sozialen Arbeit? Vor welchen Herausforderungen stehen Familien und insbesondere deren Kinder, aber auch in der Sozialarbeit Tätige. Wem gegenüber gilt es dieses „Ja“ zu formulieren und was folgt dann daraus? Sind alle Beteiligten genügend im Gespräch und stimmen sich ab?

Antworten und Anregungen vermittelt dieser Fachtag

Link zur Ausschreibung

Neue Case Management Ausbildung beginnt im September

Das IfW ist die erste von der „Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management“ (DGCC) in Mecklenburg-Vorpommern zertifizierte Ausbildungsstelle. Seit Jahren werden Case Mager*innen für Jobcenter, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Migrationsdienste oder kommunale Ämter und andere soziale Einrichtungen kompetent ausgebildet. In diesem September startet wieder eine der begehrten Ausbildungsdurchgänge, der mit einem Kolloquium im Juni 2020 abschließenNeue Case Management Ausbildung beginnt im September ... mehr dazu

LAK MV mit eigener Webseite präsent

Die Landesarmutskonferenz Mecklenburg-Vorpommern (LAK-MV), ein Netzwerk verschiedener Organisationen von Wohlfahrts- und Sozialverbänden, Kirchen, Gewerkschaften, Mieterbund bis zum Landesseniorenbeirat sowie engagierte meist kommunalpolitisch engagierte Einzelpersonen, hat seit kurzem eine eigene Webseite. Unter  www.lak-mv.de  findet man im Netz die informative Seite. Sie bietet neben Direktlinks zu vielen Mitgliedern vor allem auch Material und Stellungnahmen zu Themen rundLAK MV mit eigener Webseite präsent ... mehr dazu

Und wieder haben 31 Studierende einen Ausbildungsvertrag am IfW erhalten

Das Bewerbungsverfahren zum berufsbegleitenden Bachelorstudium Soziale Arbeit am IfW ist nach intensiven Auswahlgesprächen abgeschlossen. Am 25.06.2019 hat das IfW wieder die begehrten Briefumschläge mit den Ausbildungsverträgen für an 31 Bewerber zum berufsbegleitenden Studium Bachelor Soziale Arbeit verschickt. Wie in jedem Jahr gab es viele unterschiedliche Kriterien zu beachten. Die jetzt schon 17. Gruppe setzt sichUnd wieder haben 31 Studierende einen Ausbildungsvertrag am IfW erhalten ... mehr dazu

Seminar wird noch einmal angeboten

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Seminar F25-2019 = Menschen mit Persönlichkeitsstörungen nochmals jetzt mit der Semianrnummer F46-2019 angeboten. Und zwar am: Dienstag, den 17.09.2019. Noch einmal kurz zum Inhalt: Persönlichkeitsstörungen führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern eine hohe fachliche Kompetenz. Sie erhalten Handwerkszeug, wie Sie ganz konkret in Situationen reagieren können, aberSeminar wird noch einmal angeboten ... mehr dazu

Erlebnisreiche Studienfahrt nach Finnland: 10 Studierende besuchten die Partnerhochschule in Lahti

Eine Woche lang weilte eine Gruppe berufsbegleitend Studierender aus allen drei IfW-Studiengruppen im finnischen Lahti, ca. 100 km nordöstlich von Helsinki gelegen.  Begleitet wurde die Gruppe von Prof. Dr. Britta Tammen und Prof. Ulf Groth, für den es bereits die vierte Reise in die Partnerhochschule der HS Neubrandenburg war. Auf finnischer Seite wurde die deutscheErlebnisreiche Studienfahrt nach Finnland: 10 Studierende besuchten die Partnerhochschule in Lahti ... mehr dazu

BEGABUNGSLOTSEN – Fördermöglichkeit für Kinder und Jugendliche

Das Zentrum für Begabungsförderung ist die zentrale Anlaufstelle für die Talentförderung in Deutschland. Sie bietet individuelle Förderprogramme für junge Talente, umfassende Informationsangebote sowie wissenschaftliche Fachtagungen. Diese Plattform setzt sich dafür ein, dass jeder die Chance bekommt, das Beste aus seinen Begabungen zu machen – unabhängig von der eigenen Herkunft und dem sozialen Hintergrund. Fachkräfte, z.BEGABUNGSLOTSEN – Fördermöglichkeit für Kinder und Jugendliche ... mehr dazu

Neu beim IfW: Fortbildungen für Pflegekräfte

Seit Jahren ist das Neubrandenburger IfW als Anbieter von Fort- und Weiterbildung für Erzieherinnen und Sozialarbeiter sowie anderen Fachkräften in der Sozialarbeit bekannt. Für 2019 werden jetzt erstmals auch spezielle Schulungen für Kranken- und Gesundheitspfleger, Altenpflegerinnen oder Pflegehilfskräfte sowie andere in der Pflege tätige Fachkräfte angeboten. „Damit kommen wir den speziellen Anforderungen in den PflegeberufenNeu beim IfW: Fortbildungen für Pflegekräfte ... mehr dazu

Interview zu städtischen sozialen Brennpunkten

Kürzlich ist eine Segregationsstudie des Wissenschaftszentrum Berlin (WBZ) erschienen (s. diesen Blog). In dieser Studie wurden auch die MV-Städte Rostock, Schwerin und Neubrandenburg dezidiert untersucht. Unter Segregation wird das Fehlen einer sozialen Durchmischung der Bewohner in bestimmten Stadtteilen verstanden. Dies führt zu einer Ballung, i.d.R. von armen Menschen, in bestimmten Stadtteilen. Insbesondere Kinder und ältereInterview zu städtischen sozialen Brennpunkten ... mehr dazu

Das IfW unterstützt die Arbeitgeber im Land bei der Veröffentlichung ihrer Jobangeboten

Gern unterstützen wir die Arbeitgeber/innen des Landes bei der Suche und dem Finden von geeigneten neuen Mitarbeiter/innen.  In der Menüleiste am oberen rechten Rand dieser Seite finden Sie den Button „Jobs“. Dort werden aktuelle Jobangebote in allen Arbeitsfeldern des Landes veröffentlicht, die uns erreichen. Wir hoffen, dass wir mit diesem Angebot die Fachkräfteentwicklung im LandDas IfW unterstützt die Arbeitgeber im Land bei der Veröffentlichung ihrer Jobangeboten ... mehr dazu

Was verdienen Sozialarbeiter?

Die aktuelle Gehaltserhebung des Fachbereiches Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung (SBE) der Hochschule Neubrandenburg und des Instituts für Weiterbildung (IfW) an der Hochschule Neubrandenburg ist veröffentlicht (Autoren: Johannes Boettner, Ulf Groth, Carmen Heymann). Hierin wird dargestellt, wie das Verdienstspektrum von Sozialpädagogen, nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, aussieht. Auch weitere berufspolitische Aspekte sind der Studie zu entnehmen.    Was verdienen Sozialarbeiter? ... mehr dazu

Haben Sie Interesse an einer Inhouseveranstaltung?

Immer mehr Einrichtungen, Heime, Kliniken oder Behörden lassen sich zielgenau zugeschnittene Fortbildungen ausarbeiten und ihre Mitarbeiter in den „eigenen vier Wänden“ schulen. Bei Interesse lassen Sie sich unverbindlich ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Wir unterstützen Sie gern dabei. Übrigens: Die Themen unseres Fortbildungskataloges können nur eine Anregung sein. Es gibt noch viele andere Inhalte. Schreiben SieHaben Sie Interesse an einer Inhouseveranstaltung? ... mehr dazu