• P01-2020
  • Do: 23.04.2020, 10-17 Uhr
    • Dr. Stefan Schmidt, Berlin
  • Fachkräfte in der ambulanten Pflege, in Krankenhäusern, Pflegediensten und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 99,50 € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen, Pausenerfrischungen
    Bildungszuschüsse ...
  • Anmeldeschluss ist der 20.03.2020
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Netzwerkarbeit im Entlassmanagement

Bedeutung von Netzwerken bei der Entlassung

Im Entlassmanagement der Kliniken sind oft zahlreiche komplexe Aspekte zu berücksichtigen. Zielgerichtete Netzwerkarbeit und Möglichkeiten des Care und Case Managements bieten hierfür hilfreiche Unterstützungsmöglichkeiten.

Worum geht es?

Das Verfahren des Care und Case Management (CCM) ist vielen bekannt.  Gerade für das Entlassmanagement bietet es gute Möglichkeiten, um planvoll und effizient vorzugehen. Eine gute Vernetzung hilft dabei, dass Patienten eine gute Anschlussbehandlung oder geregelte Aufnahme Zuhause finden. Dieses Seminar vermittelt daher wie die eigene Arbeit in Settings von Gesundheit und Pflege wirkungsvoll unterstützt werden kann und wie CCM in komplexen Entlasssituationen funktioniert und hilfreich ist. Dazu werden fünf Phasen des CCM, die eine Versorgung von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen erleichtern vorgestellt und insbesondere vermittelt, welche Netzwerke es gibt und wie sie genutzt werden können um Nutzen für die eigene Arbeit zu erfahren. Das Entlassmanagement kann hierdurch wirkungsvoll unterstützt werden.