• F34-2020
  • Sa: 17.10.2020, 10-17 Uhr
    • Dr. Volker Haase, Dobbin
  • Fachkräfte der Sozialen Arbeit, der Elementarpädagogik, des Gesundheitswesens und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 99,50 € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen, Pausenerfrischungen
    Bildungszuschüsse ...
  • Anmeldeschluss ist der 18.09.2020
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Stress abbauen im (Berufs-)Alltag

Neue Wege zu einem bewussten Umgang mit Stress

Unser Körper macht alle 90 Minuten Pausen und sendet uns Signale. Im Alltag übersehen wir diese allzu häufig. Lernen Sie hier ganzheitliche Techniken kennen, die es Ihnen ermöglichen, nachhaltig zur Ruhe zu kommen.

Worum geht es?

Das Seminar fokussiert einen ganzheitlicheren Ansatz. Es thematisiert nicht nur Entspannung für das eigene Selbst.

Auch die Entspannung von Personen aus dem Umfeld (Familie, Klient*innen, etc.) spielt eine wichtige Rolle, denn Stress überträgt sich. Sind sie entspannter, so wird sich auch das Umfeld entspannen und umgekehrt. Demnach wird zunächst die ultradiane Heilreaktion vorgestellt, die unser Körper alle 90 Minuten durchführt. Daraus ergeben sich eine ganze Reihe an praktischen Entspannungsmöglichkeiten. Anschließend werden Entspannungstechniken für Kinder und Jugendliche vorgestellt, denn Entspannung fördert die Gesundheit, die Beziehung und die Konzentration. Sie wirkt auf alle Beteiligten gleichermaßen.

An Entspannung ist ferner stets das (Bindungs-)Hormon Oxytocin beteiligt. Dessen Ausschüttung lässt sich ebenfalls gezielt in einer ganzen Reihe von einfachen praktischen Übungen einsetzen. Auf diese Weise werden natürliche Prozesse des Körpers genutzt und damit psychologische und neurobiologische Ansätze verknüpft.

Das Seminar hat einen hohen Praxisanteil und stellt die Teilnehmenden in den Vordergrund. Es ist geeignet als Maßnahme im betrieblichen Gesundheitsmanagement.