Personelle Veränderungen beim IfW: Ulf Groth übergibt Staffelstab an Silke Schwartz

Ab Januar 2021 ist der langjährige Geschäftsführer des IfW, Prof. Ulf Groth, in neuer Rolle als Pensionär unterwegs. Fast 17 Jahre lang hatte er die Geschicke des IfW in der Hand und hat dem Institut zahlreiche Impulse gegeben. Neben der Möglichkeit berufsbegleitend einen anerkannten akademischen Abschluss als Sozialarbeiter*in an der Hochschule Neubrandenburg zu erwerben, welche seit nunmehr 18 Jahren angeboten wird, entwickelte er insbesondere das Fort- und Weiterbildungsangebot des IfW und initiierte die immer mehr genutzte Möglichkeit Inhouse Schulungen zu buchen. Daneben führte Groth einige kleinere Forschungsvorhaben durch und war auch immer wieder publizistisch aktiv. Als Vortragsredner war er im In- und Ausland unterwegs. Sein Herz schlug aber insbesondere dafür, die „IfW-Studierenden“ gut durch ihr Studium zu begleiten und dabei zu unterstützen, den angestrebten akademischen Abschluss zu erreichen.

Das IfW bedankte sich im Rahmen einer pandemieangemessenen Online-Verabschiedung am 21. Dezember 2020 bei Groth für sein Engagement am IfW. Zahlreiche Weggefährten von Ulf Groth aus seiner Schaffensphase vor der IfW-Zeit nahmen an dieser Feier teil. Diese wurde sehr aufwendig und persönlich maßgeblich von der Kollegin Angela Weging gestaltet. Hier bedankten sich viele ehemalige Studierende und Kollegen sowie der IfW-Vorstand sehr herzlich für sein engagiertes Wirken am IfW und alle drückten die Hoffnung aus, dass er nicht ganz von der „IfW-Bildfläche“ verschwinden möge und die neue Lebensphase auch genießen kann. Ein langjähriger Kollege, ebenfalls seit 2 Jahren Pensionär, gab ihm folgenden Satz mit auf dem Weg: „Du musst nicht mehr. Du kannst.“

 

Aber lassen wir ihn doch selbst nochmals zu Wort kommen:

https://www.spreaker.com/episode/42629435

Die Geschäftsführung übernimmt ab Januar 2021 die langjährige IfW-Kollegin Silke Schwartz, die seit vielen Jahren von ihm auf diese neue Aufgabe vorbereitet wurde.

Als neuer pädagogischer Mitarbeiter konnte Marcus Virgils gewonnen werden, der seinen akademischen Abschluss auch über die IfW-Studienmöglichkeit erlangte. Damit startet das IfW personell wieder gut aufgestellt in ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen.

Bleiben Sie neugierig.

 

Veröffentlicht am