Mehr für Weniger...

Wenn Sie sich für mehrere Veranstaltungen gleichzeitig anmelden, erhalten Sie einen Rabatt. Dies ist z.B. für „wissensdurstige“ Einzelanmelderinnen/Einzelanmelder oder insbesondere auch für Organisationen sehr interessant.

Meldet z.B. ein Verband, eine Behörde, eine stationäre Einrichtung, eine Kita oder ein anderer Träger für mehrere Einrichtungen gleichzeitig Teilnehmerinnen/Teilnehmer an, dann gibt es „mehr für weniger“:

  • 3 – 5 gebuchte Einzelseminare mit je einer Person ODER
    3 – 5 Personen für ein Seminar
= 5 % Rabatt pro Seminar bzw. Personenpreis
  • 6 – 7 gebuchte Einzelseminare mit je einer Person ODER
    6 – 7 Personen für ein Seminar
= 7 % Rabatt pro Seminar bzw. Personenpreis
  • 8 – 10 gebuchte Einzelseminare mit je einer Person ODER
    8 – 10 Personen für ein Seminar
= 10 % Rabattpro Seminar bzw. Personenpreis

Finanzierungsfragen

Einen Prämiengutschein in Höhe von max. 500 Euro können Erwerbstätige erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen laut Einkommensteuerbescheid und vermindert um etwaige Kinderfreibeträge 20.000 Euro bei Alleinstehenden (bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Mindestens die gleiche Summe müssen Sie selbst für die Weiterbildung aufbringen. Die Veranstaltungsgebühren für Weiterbildungs-maßnahmen dürfen maximal 1.000 Euro betragen. Eine kostenlose Beratung zur Bildungsprämie erhalten Sie in anerkannten Beratungsstellen. Im Anschluss an die Beratung kann Ihnen ein Prämiengutschein ausgestellt werden. Weitere Informationen auf  www.bildungspraemie.info (Quelle: http://www.weiterbildung-mv.de/bildungspraemie.php [Stand 06.10.2017]).

Achtung:

Vor der Anmeldung zur Fortbildung ist eine Beratungsstelle aufzusuchen, die eine Bildungsberatung durchführt und bei Vorliegen der Voraussetzungen den Gutschein aushändigt.
Bildungsscheck nutzen:
Bis zu 500 Euro oder 3.000 Euro können Arbeitgeber durch den Bildungsscheck nutzen.
Gefördert wird die Teilnahme von Beschäftigten aus Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung, die dem Erwerb, dem Erhalt oder der Erweiterung von beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen dienen.
Die Zuwendung wird im Rahmen der Projektförderung im Wege der Anteilfinanzierung als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form eines Bildungsschecks gewährt.

Anträge sind bei der GSA Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbH als antragsannehmende und vorprüfende Stelle einzureichen.
(Bitte beachten Sie die jederzeit möglichen gesetzlichen Veränderungen.)

Näheres unter: http://www.weiterbildung-mv.de/bildungsschecks.php

Bildungsprämien oder -schecks akzeptiert das IfW für alle ausgeschriebenen Bildungsveranstaltungen.