• P08-2019
  • Do: 20.06.2019, 10-17 Uhr
    • Angela Weging, Neubrandenburg
  • Fachkräfte in der ambulanten Pflege, in Krankenhäusern, Heimen und Pflegediensten und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 99,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 17.05.2019
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Gesprächige Pflege

Beratung und Gesprächsführung für Pflegeberufe

Eine Pflege ohne Kommunikation ist undenkbar. Gleichwohl ist es nicht immer einfach, „den richtigen Ton“ zu treffen, eine verständliche Ansprache zu finden oder den vielleicht widerstreitenden Interessen von Patienten und Angehörigen zu entsprechen.

Worum geht es?

Reden kann jede/r – aber auch Gespräche führen, die für unser Gegenüber hilfreich und weiterführend sind? Was unterscheidet schließlich ein Gespräch von einer Beratung? Werden nicht immer höhere Beratungserwartungen von mittel- oder unmittelbar Beteiligten an die Pflegefachkräfte gestellt?

In dieser Fortbildung werden kommunikationstheoretische Grundlagen komprimiert vorgestellt und erklärt. Was eine Beratung auszeichnet und welche methodischen Ansätze und Hilfen es gibt wird praxisorientiert vorgestellt und in konkreten Übungen ausprobiert und vertieft. So wird eine kommunikative Sicherheit erworben, die in der Praxis hilft den vielseitigen Anforderungen noch besser gerecht zu werden.