• P03-2019
  • Di: 12.03.2019, 10-17 Uhr
    • Prof. Dr. Wolfgang von Gahlen-Hoops, Neubrandenburg
  • Fachkräfte in der ambulanten Pflege, in Krankenhäusern, Heimen und Pflegediensten und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 99,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 08.02.2019
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Ziellos anleiten?

Praktische Anleitung in der Pflegeausbildung zielgerichtet gestalten

In diesem Seminar sollen Möglichkeiten zur Formulierung von Lehr- und Lernzielen gemeinsam erörtert werden. Anhand von konkreten Beispielen sollen Ziele für spezielle Anleitungssituationen erarbeitet und auf ihre Erreichbarkeit hin überprüft werden.

Worum geht es?

Aufgabe einer Praxisanleitung ist das schrittweise Heranführen von Auszubildenden und Praktikanten an die Aufgaben einer Pflegefachfrau oder eines Pflegefachmannes.

Die Tätigkeit der Praxisbegleitung hat mit dem Pflegeberufegesetz vom Juli 2017 eine deutliche Aufwertung erfahren. Mindestens 10 % der praktischen Ausbildungszeit soll in Zukunft unter Anleitung erfolgen. Außerdem soll die Anleitung genau geplant und strukturiert werden auf der Grundlage des vereinbarten Ausbildungsplanes.

Wie dies praxisgerecht zu bewerkstelligen ist, vermittelt diese Fortbildung.