• K11-2019
  • Mi: 30.10.2019, 10-17 Uhr
    • Richard Haus, Berlin
  • Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen der Elementarpädagogik und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 99,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 27.09.2019
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Und was passiert dann beim Erzählen?

Geschichten erfinden und frei gestalten

In diesem Kurs wird erzählerisches Handwerk vermittelt, um mit Kindern gemeinsam in die Welt ihrer Geschichten einzutauchen. Wir erforschen die Bedeutung von Geschichten für die kindliche Entwicklung. Wie geht das im Alltag? Seien Sie neugierig!

Worum geht es?

Kinder wünschen, erzählen und spielen Geschichten. Ob wahr oder erfunden, sie brauchen Geschichten als ständigen Abgleich ihrer inneren Wahrnehmungswelt und der Wirklichkeit. Geschichten machen Spaß, regen die Fantasie an und fördern das Sprachvermögen und die Aufmerksamkeit. Neben Büchern, Filmen, Hörbüchern ist das Erzählen die ursprünglichste aller Geschichts- und Kommunikationsformen.

Im Kita-Alltag kann das Geschichtenerzählen Kindern und Erwachsenen Gelegenheit geben, sich zu sammeln, Erlebtes zu verarbeiten oder sich einfach mal spielzeugfrei zu beschäftigen.

Aber: Wo fängt man da an? Wie hört man auf? Wie können Kinder aktiv und passiv in den Verlauf der Geschichte miteinbezogen werden? Was macht den Wert des Erzählens als Ausgleich zum Medienkonsum aus?

In diesem Kurs wird diesen Fragen auf den Grund gegangen und erzählerisches Handwerk vermittelt.

Inhalt dieses Seminares:

  • Ursprung und Bedeutung des Erzählens in der Menschheitsgeschichte
  • Bedeutung von Geschichten in der kindlichen Entwicklung
  • die klassischen Erzählstrukturen
  • Analyse bekannter Geschichten
  • Erlebnisse und Geschichten nacherzählen
  • Ideen und Themen finden
  • Charaktere und Figuren aufbauen
  • Welten erfinden und ausschmücken
  • Dramaturgie, Spannungsbögen, Anfang und Ende vereinen
  • die Erzählperspektiven
  • Stegreifgeschichten alleine und in der Gruppe erfinden