• K10-2018
  • Sa: 25.08.2018, 10-17 Uhr
    • Greta Grundmann, Neubrandenburg
  • Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen der Elementarpädagogik und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 94,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 27.07.2018
  • Modul 2.2 der BiKo MV
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Spielend leicht lernen

Die Bedeutung des kindlichen Spiels für die kindliche Entwicklung

Im Spiel bedient sich das Kind an Themen aus dem Alltag, spielt sie nach und ändert sie ab. Es bezieht sich also auf die Realität und entkoppelt sich dann von dieser. Was aber heißt das für die pädagogische Arbeit?

Worum geht es?

Wir begeben uns auf die Reise in das kindliche Spiel und erfahren, wie Kinder so das Erleben ihrer Gefühle, ihre motivationalen Antriebe und ihre Bedürfnisse erst entdecken müssen.
Nach Freud „ist der Gegensatz zu Spiel nicht Ernst sondern Wirklichkeit“ auch für unsere Kinder.
Im Berufsalltag mit Kindern sind die Fachkräfte vor die Herausforderung gestellt, dieses Spiel zu begleiten und zu unterstützen. Dafür kann es hilfreich sein, das Spiel in seiner Bedeutung zu verstehen und gleichzeitig mit eigenem kindlichen Erleben in Kontakt zu kommen.

In diesem Seminar erhalten Sie die Möglichkeit, einen liebevollen Umgang mit dem eigenen inneren Kind zu üben, um so neugierig auf das Spiel der Kinder eingehen zu können.