• K06-2019
  • Sa: 24.08.2019, 10-17 Uhr
    • Dr. Heike Elftmann, Süderholz
  • Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen der Elementarpädagogik und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 105,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 26.07.2019
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Früh übt sich im Musizieren

Aktives Musikerleben mit den Kleinsten

Frühes Musikerleben kann zu einem Motor in der Entwicklung von Kindern werden, wenn das Lernen mit Musik spielerisch und ganzheitlich geschieht. Verse, Fingerspiele, Kniereiter und Lieder werden hier für die Altersstufe 0 bis 3 Jahre erprobt.

Worum geht es?

Frühes, aktives Musikerleben kann zu einem Motor in der Entwicklung unserer Kinder werden, wenn das Lernen mit Musik spielerisch, ganzheitlich und mit Freude geschieht.

Wie wir diese Förderung durch Musik im alltäglichen Zusammensein mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren umsetzen können, erproben wir in kurzen Spieleinheiten, die vielfältige Musik- und Bewegungsanregungen für Kleinkinder bieten. Speziell auf diese Altersstufe zugeschnittene Finger- und Handspiele, Verse zur Sprachförderung, Kniereiter, Massagespiele, rhythmisch-musikalische Bewegungsspiele und Spiele für die Körper- und Sinneswahrnehmung werden praktisch erarbeitet und umgesetzt.

Ein umfangreiches Repertoire an Liedern und Musikbeispielen macht uns mit Wiegen- und Spielliedern, Liedern aus dem Jahreskreis und Musik zum Tanzen und Träumen bekannt. Wir begleiten uns auf elementaren Instrumenten und Alltagsgegenständen, erfinden Spielideen mit Natur- und Rhythmikmaterialien und stellen selbst einfache Materialien für die rhythmische Erziehung her.