• K04-2019
  • Mi: 19.06.2019, 10-17 Uhr
    • Jana Michael, Stralsund
  • Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen der Elementarpädagogik und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 99,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 17.05.2019
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Genug (von) Multikulti

Kultursensitive Pädagogik auch mit traumatisierten Kindern im Alltag ermöglichen

Es kann im Alltag eine Herausforderung sein, eine Bindung zu Kindern im Kontext der Migration herzustellen. Was kann das Fachpersonal leisten? Pädagogische Trias und die Unterstützung durch eine inklusiven Haltung sind in diesem Seminar Thema.

Worum geht es?

Nach einer theoretischen Einführung zum Thema Kultur und Entwicklung, Rätselhafte Botschaften – wieso macht das Kind nie, was ich sage?

Sprache, Mehrsprachigkeit sowie Elternarbeit im Kontext Migration und Flucht soll es auch um eine wichtige Selbstfürsorge bei den Fachkräften gehen.

Viele Praktische Ansätze zum Thema Inklusion von Kindern (nicht nur mit Flucht und Migrationsgeschichte) sowie Übungen gegen Angst und Panik unterstreichen die Bedeutung dieses Themas.

Ganz praktisch soll es am Ende um die Vorstellung und Anwendung der Klopfakupressur (auch „Klopfen“ oder EFT genannt) gehen.