• F22-2018
  • Mo: 17.09.2018, 10-17 Uhr
    • Robin Czarnecki, Rostock
  • Fachkräfte der Sozialen Arbeit, des Gesundheitswesens und andere Interessierte
  • min. 14 | max. 20 Teilnehmer
  • 94,- € inkl. Kursmaterialien, Mittagessen u. Pausenerfrischungen
    So können Sie sparen ...
  • Anmeldeschluss ist der 17.08.2018
  • Neubrandenburg
  • Anmeldeformular / Fragen zum Seminar?
  • Drucken

Raus aus der Komfortzone

Handlungsorientierte Arbeitsmethoden für Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen

In praktischen Übungen erhalten die Teilnehmer/innen einen Methodenkoffer, der den Fokus verändern und damit neue Möglichkeiten in der Gruppenarbeit bieten wird. Erlebnispädagogik und Gruppendynamik stehen dabei im Mittelpunkt des Seminars.

Worum geht es?

Erlebnispädagogik heißt: Raus aus dem Alltag, raus aus dem Bekannten und hinein in ein Abenteuer. Das kann bedeuten, dass ein Einstieg in ein geschütztes Setting möglich wird, in dem dann „bewährte“ Verhaltensweisen kritisch überprüft, neue ausprobiert und eingeübt werden können.

In diesem Seminar steht die praktische Anwendung erlebnispädagogischer Methoden im Vordergrund. Für die Teilnehmer/innen soll sich durch handlungsorientiertes Arbeiten ein nachhaltiger Zugang zu erlebnispädagogischer Haltung und Theorie eröffnen.

Gleichzeitig sollen ihnen die Übungen eine Umsetzung in der alltäglichen, professionellen Praxis ermöglichen. Das Motto lautet: „Nur was selbst erlebt wurde, kann schließlich auch verstanden und umgesetzt werden.“

Bringen Sie Lust und Neugierde auf Neues mit. Sie werden zum Erleben eingeladen.