Beziehungsarbeit im pädagogischen Prozess

Biografiearbeit mit Kindern und Jugendlichen

In dieser Weiterbildung werden Sie mit praxisnahen Methoden und Aufgaben der Biografiearbeit vertraut gemacht. Die Kinder können eigene Brüche in ihrer Biografie erkennen und besser verstehen lernen. Das kann hilfreich für die Praxis sein.

Worum geht es?

Biografiearbeit ist eine Form der „biografischen Selbstreflexion“. Ein mehr oder weniger stark strukturiertes Vorgehen, mit dem Ziel, die Lebensgeschichte eines Menschen zu thematisieren und damit die „Verarbeitung lebensgeschichtlicher Ereignisse zu fördern“ (Lattschar 2007).

Zudem werden die ethische Grundhaltung und verschiedene Herangehensweisen vorgestellt. Daneben werden Sie in dieser Weiterbildung mit Aufgabe, Funktion, Bedeutung und Wirkung von Biografiearbeit vertraut gemacht.

Unterschiedliche Vorgehensweisen in der Biografiearbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bezug auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden reflektiert.

Methodisch werden unter anderem folgende Praktiken vorgestellt und ausprobiert:

  • Erstellung eines Lebensbuches
  • Visuelle Darstellung des Lebenslaufs
  • Das bin ich
  • Persönlicher Fragebogen
  • Das Haus meines Lebens
  • Visualisierung von Gefühlen
  • Kommunikation durch Spiel
  • Unterschiedliche Darstellungen von Genogrammarbeit (Stammbaum)